seitentitel

Erklärung zur Barrierefreiheit

Barrierefreiheitserklärung

Inhaltsverzeichnis

  1. Anwendungsbereich
  2. Landesgleichstellungsgesetze
  3. Stand der Barrierefreiheit
  4. Nicht barrierefreie Inhalte
  5. Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit
  6. Feedback und Kontaktangaben
  7. Schlichtungsverfahren
  8. Schlichtungsstellen der Bundesländer

Anwendungsbereich

Die pme Familienservice GmbH arbeitet intensiv daran, das Portal Mein.Familienservice und dort bereitgestellte Dokumente (in der Regel PDF-Dateien) barrierefrei zu gestalten. Rechtsgrundlagen sind die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK), die Richtlinie (EU) 2016/2102, das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) sowie die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) in ihren jeweils gültigen Fassungen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website https://mein.familienservice.de.

Die Erklärung bezieht sich ausdrücklich nicht auf Inhalte von Drittanbietern, auf die über externe Links verwiesen wird.

Landesgleichstellungsgesetze

pme Familienservice ist bestrebt alle Gesetze und Verordnungen zu erfüllen, die das Thema Barrierefreie Informationstechnik voranbringen. Sofern es neben europäischen und nationalen Richtlinien, länderorientierte Vorgaben bezüglich Barrierefreiheit gibt, werden diese in dieser Erklärung beachtet. Aktuell werden folgende Landesgleichstellungsgesetze berücksichtigt:

  • Bayerische Behindertengleichstellungsgesetz (BayBGG)
  • Bayerische Digitalverordnung – BayDiV 

Stand der Barrierefreiheit

Diese Website ist mit den Anforderungen der europäischen Norm EN 301 549 teilweise vereinbar (gemäß § 3 "Anzuwendende Standards" der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV) 2.0 gilt diese europäische Norm als Richtlinie für die Barrierefreiheit von Webseiten). Die Unvereinbarkeiten oder Ausnahmen, sowie deren Begründung, sind nachstehend aufgeführt.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen noch nicht barrierefrei:

Die Website wird seit dem 25.Oktober 2023 von der unabhängigen Inklusionsfirma msg BiN GmbH geprüft und die eingehende Prüfung der Barrierefreiheit ist noch nicht abgeschlossen. Sobald der Prüfbericht vorliegt, werden wir die nicht barrierefreien Inhalte auflisten.

Wir werden eventuelle Mängel schnellstmöglich beheben, um eine Zertifizierung der vollständigen Barrierefreiheit zu erlangen.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 25. Oktober 2023 erstellt. Das Gutachtens für die eingehende Prüfung der Website auf Barrierefreiheit wird voraussichtlich Ende Dezember 2023 vorliegen.

Die Überprüfung beruht auf einem Barrierefreiheits-Test unter Berücksichtigung der Kriterien der EN 301 549, der bis zum 20. Dezember 2023 von msg BiN GmbH durchgeführt wird.

msg BiN GmbH
Südwestpark 60
90449 Nürnberg

Feedback und Kontaktangaben

Über folgenden Kontakt können Sie Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen mitteilen und Informationen über Inhalte einholen, die von den gesetzlichen Bestimmungen ausgeschlossen sind.

Daniel Erler
Flottwellstraße 4-5
10785 Berlin

Telefonnummer: +49 30 26393566
daniel.erler@familienservice.de

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen.

Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden. Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter www.schlichtungsstelle-bgg.de Sie erreichen die Schlichtungsstelle unter folgender Adresse:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mauerstraße 53
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 18 527-2805
Fax: +49 (0)30 18 527-2901
​​​​​​​E-Mail: info@schlichtungsstelle-bgg.de

Schlichtungsstellen der Bundesländer

Im Falle einer Beschwerde können Sie sich an die die oben genannte Schlichtungsstelle des Bundes kontaktieren. Natürlich können Sie sich auch an eine Schlichtungsstellen der Länder wenden. Auf eine Auflistung aller Schlichtungsstellen verzichten wir aus Gründen der Übersichtlichkeit dieser Erklärung.

Letzte Version dieser Erklärung: 25. Oktober 2023 (entsprechend Muster der (EU) 2018/1523).